Zu den Kommentaren der Eifel-Zeitung und des MdL Gordon Schnieder in der letzten Ausgabe zum Thema Landratswahlen 2020

Zur Verfügung gestellt von Lothar Schun, Lissendorf, EAZ 46. KW/2020

Den Kommentaren von Gordon Schnieder und der Eifel-Zeitung zum Thema Landratswahl kann ich mich nur vollinhaltlich anschliesen.

Aus meiner langjahren Tätigkeit im Kreistag und Verwaltungsrat der Kreissparkasse kann ich Landrat Heinz-Peter Thiel gut beurteilen. Er hat nach turbulenten und manchmal auch frustrierenden Zeiten die Gremien wieder dazu gebracht, trotz manch unterschiedlicher Meinung meist sachlich zu diskutieren. Seine Personlichkeit und Erfahrung in relevanten Bereichen sollten dem Landkreis erhalten bleiben.

Besonders wichtig ist allerdings und dies ist in den jeweiligen Kommentaren auch erwähnt, seine Parteiungebundenheit bei den anstehenden Heranforderungen. Hier hat es die SPD nach meiner Erfahrung häufig versäumt, die Interessen des Landkreises vor die parteipolitisch verlangte Solidaritat mit der SPD-Landesregierung zu stellen. Dies wurde durch manches Abstimmungsverhalten in der Vergangenheit dokumentiert. Dass eine SPD-Kandidatin hier entsprechend Widerstand leistet, mag ich bezweifeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*